Am Sonntag, den 28. April starten wir offiziell in die Tennissaison 2019 und dazu laden wir alle recht herzlich ein.
Ob Mitglied oder Nichtmitglied, ob jung oder jung geblieben, ob Männlein oder Weiblein und egal woher ihr kommt – wir freuen uns auf jeden von euch.
 
Hier die Programmpunkte:
15-16 Uhr: Schnuppertraining + Cardio Tennis
16-18 Uhr: Junior Club für Kids
16-19 Uhr: Handicap Gaudi Turnier
20.30 Uhr: „Einweihung“ der Flutlichtanlage
 
Mit Kaffee und Kuchen sowie Gegrilltem wird für euer leibliches Wohl bestens gesorgt.
Wir freuen uns auf euch!

Was wollen wir mit dem Nachhaltigkeitspreis bezwecken?
Wir alle lieben die gelbe Filzkugel, ohne die unser toller Sport nicht möglich wäre. Doch was geschieht mit den Bällen, wenn deren Qualität nicht mehr für ein Tennismatch oder Training ausreichen? Sie werden entsorgt - im Hausmüll! Am Ende jeden Jahres kommen da einige Bälle zusammen, die ihre Dienste getan haben. 

Mit dem Nachhaltigkeitspreis 2019 wollen wir unsere Mitglieder zum Mitdenken anregen. Wie könnten wir diese Bälle sinnvoll einsetzen, den Abfall reduzieren und damit die Umwelt schonen? Darum geht es bei diesem Nachhaltigkeitspreis.
Habt ihr Ideen, wie die Bälle sinnvoll weiterverwendet oder gar recycelt werden, dann meldet euch mit eurer Idee bei einem Vorstandsmitglied oder schreibt eine Info an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Vorstandschaft bildet die Jury. Mit der einen ultimativen Idee habt ihr die Chance auf den Hauptpreis (150 € in Stühlinger Gulden). Unter allen Teilnehmern wird als Dank für ihre Teilnahme 50 € in Stühlinger Gulden verlost. Teilnahmeschluss ist der 30.9.19. Wir erhoffen uns damit auch über den Verein hinaus für den Sport eine "Musterlösung" bieten zu können. Berücksichtigt werden neue Ideen, nichts was google herauswirft. Wir freuen uns auf eure Teilnahme und unserem Beitrag zur Nachhaltigkeit.
Hier geht`s zur Rechtsbelehrung....

Auch dieses Jahr haben wir unser traditionelles Ernst-Heimburger-Turnier ausgespielt. Alle 23 Teilnehmer erfreuten sich an der tollen Atmosphäre untereinander und dem spätsommerlichen Wetter, das uns den ganzen Tag über begleitet hatte. Erfreulich war auch, dass sich auch einige Neulinge getraut haben mitzuspielen.

Ins Halbfinale schafften es Simone/Luki, welche gegen Birgit/Heiko die Oberhand behielten und Annalena/Andy, die sich gegen Annasophia/Sören durchsetzen konnten. Im Finale um den beliebten Wanderpokal wurden dann die Partner noch einmal gewechselt. Das Duo Annalena/Luki traten gegen das Team Simone/Andy an. Was anfangs nach einer klaren Sachen ausgesehen hatte, entpuppte sich hinten heraus noch als hoch spannend. Letztenendes konnten Annalena/Luki das Doppel knapp mit 9:7 für sich entscheiden.

Wir gratulieren den Siegern zum Turniersieg und allen anderen Teilnehmern zu ihren tollen Leistungen an diesem Tag.

Sicherheit ist uns wichtig!

Deshalb bietet der TC Stühlingen einen Erste-Hilfe-Kurs an, der vom Deutschen Roten Kreuz durchgeführt wird.

Er umfasst 8 UE und ist damit auch ausreichend für Führerschein und Trainerausbildungen. Die Kurskosten betragen 40 €/ Teilnehmer - für Mitglieder des TC Stühlingen nur 30 € (Vereinszuschuss 10 €).
Der Kurs ist begrenzt auf 10-15 Teilnehmer und auch für Nichtmitglieder des Tennisclubs zugänglich. Nichtmitglieder kommen auf eine Warteliste, da Vereinsmitglieder Vorrang haben.
Anmeldung bei einem Vorstandsmitglied oder Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Wir hoffen auf einen vollen Kurs.

Am Samstag, den 25.08.2018, wurde auf unserer Anlage das Grenzlandturnier 2018 ausgespielt. Beim Doppelturnier mit und gegen unsere Freunde aus Schleitheim wird jedes Jahr um den Wanderpokal (ein aus Holz geschnitztes Stühlinger Männle) gefightet.
Trotz der schlechten Wetterprognose konnte das Turnier ohne Unterbrechung gespielt werden. 13 Stühlinger und 10 Schleitheimer TennisspielerInnen haben sich bei dem traditionsreichen Turnier spannende und zum Teil hochklassige Duelle geliefert.
Ins Halbfinale kämpfen konnten sich auf unserer Seite Simone Geng, Stefanie Schüle, Frank Geng und Thomas Thomann und auf der Seite der Gäste Regula Meier, Brigitte Vogelsanger, Thomas Baumann und Georg Meier. Alle Spiele bis zum Finale wurden auf die Dauer von 25 Minuten festgelegt.

In einem spannenden Finale auf hohem Niveau duellierten sich letztenendes Stefanie und Thomas für Stühlingen und Brigitte und Georg für Schleitheim mit dem besseren Ende für uns.
Mit 10:8 konnten sich Stefanie und Thomas am Ende durchsetzen und sorgten somit dafür, dass das Stühlinger Männle zumindest für 1 Jahr wieder in seiner Heimat bleiben darf.

An dieser Stelle danke für alle SpielerInnen, HelferInnen und Zuschauer für das Mitwirken bei diesem tollen Event.

 

Weitere Bilder sind HIER zu finden.

Einen Videozusammenschnitt gibt es hier:

 

Seite 1 von 2